IT Jobs in Deutschland – gibt es eine Zukunft?





 


Laut der Experten gibt es im Moment eine seismografische Erschütterung im Bereich der IT Jobs in Deutschland. War es in den 90ern noch so, dass Mangel an IT Personal Schlagzeilen machte und IT-Profis mit hohen Gehältern rechnen konnten. Der IT Fachmann, wurde gesagt, war der Beruf der Zukunft. Der Markt hat sich über die letzten 15 Jahre allerdings drastisch verändert.


Die Y2K-Krise kam und ging und wurde fast sofort von der dot.com Explosion abgelöst. Dazu kamen über die Jahre auch immer mehr computerautomatisierte Prozesse, welche die manuellen Prozesse und somit viele der IT Technikern ersetzte. Auch der Trend neuer Start-ups, die Server kauften, ging zurück.


 


Da in den besagten 90-Jahre eine derartige Produktivitätsverbesserung stattfand, wurde heftig in den IT Bereich investiert. IT-Projekte wurden teurer und teurer. Allerdings, mit der Rezession in 2001 erfuhren die massive ausgebauten IT-Abteilungen enorme Budgetkürzungen. Zuerst nahm man an, dass sich die Rezession schnell erholen würde, doch das kam nicht. Die IT-Budgets blieben Jahr für Jahr flach. Der Rebound ist nie eingetreten.


Machen wir einen Sprung in die Zukunft, zu 2011, dann sind die IT Berufe wie Administratoren, die das Netzwerk und Server betreuen zwar nicht ganz verschwunden, doch sie sind ein Schatten, von dem was sie einmal waren.


Seit der Jahrtausendwende hat sich die IT-Abteilung drastisch geändert. Mehr und mehr traditionelle Software hat sich auf das Internet oder einen internen Server verschoben und können über einen Webserver bedient werden. Kurz gesagt, heutige Computer Benutzer brauchen weniger Hilfe, als vor 15 Jahren.


 


Das wirft unweigerlich die Frage auf, wo werden die IT-Arbeitsplätze der Zukunft sein?


 


Die Vorhersage ist, die IT Berufe von Morgen werden sich auf drei Gebiete beschränken:



  • Berater

  • Projektleiter

  • Developer


Wobei der Developer die meisten Arbeitsplätze schaffen wird.


 


Mit der Verschiebung der IT Berufe verschieben sich allerdings auch die Arbeitsplätze. Gespart wird nicht nur an den IT Projekten, sondern auchdaran, wie sich Büros und andere Unternehmen organisieren. Der Trend zu Office Centern wird immer größer; schiebt sich als eine der beliebtesten Bürogemeinschaften in den Vordergrund.


Eine dieser Firmen, die sich diesen Trend zu eigen gemacht haben und darauf einen Konzern gebaut haben ist MatchOffice. Dieses Unternehmen hat deutschlandweit Büro Centren mit coworking spaces unter ein Dach gebracht. Will ein potenzieller Kunde ein Office mieten, kann das einfach durch die Webseite von MatchOffice geschehen. Besonders für neue Start-ups ist hier ein großes Potenzial, da mit Office Centren viel gespart werden kann.


 


Für Kunden, die sich allerdings auf den Berliner Raum spezialisieren will und dort ein Büro mieten will, hat sich Business News als eine hervorragende Webseite bestätigt. Hier können Sie nicht nur ein Büro mieten, hier finden Sie immer wieder Aktuelles und Wissenswerte von der Berliner Geschäftswelt.


Eine andere empfehlenswerte Website für Unternehmen ist Financial News. Auch hier erfahren Sie das Neueste der Geschäftswelt, erhalten Tipps wie Sie Ihr Unternehmen finanzieren können oder wann Ihr Start-up in der Lage ist, den nächsten Schritt zu unternehmen, um sich zu erweitern.


 


Sie finden bei Financial News aber auch immer wieder die aktuellsten Trends, wohin sich Jobs verlagern oder wo diese gekürzt werden.


 


Die Realität der IT Berufe ist wahrscheinlich, dass es diese Berufe noch für eine lange seit geben wird, allerdings in einer verminderten Weise. In diesem Zusammenhang sollte man auch AI nicht vergessen und die Wahrscheinlichkeit, dass in der Zukunft auch der Berater, Projektleiter und Developer, zumindest teilweise, von einem Computer aus gelenkt werden kann.


Veränderung in der Gesellschaft und Wirtschaft sind nichts Neues. Um mit dem Daumen immer am Puls der Zeit zu bleiben, ist es wichtig, die Trends und die damit verbunden Möglichkeiten zu erkennen und mutig voran zu schreiten.