Ist dein PC langsam? Hier kostenlos Tunen!

Skrevet af: Martin M. Jørgensen

Hast du auch das Gefühl, das dein PC mit der Zeit unstabil läuft und das Internetseiten langsamer laden? Vielleicht haben wir hier die richtige Lösung für dich; und es wird dir nichts kosten!
Wir haben unseren Guide folgender weise zusammengesetzt: Wir haben 4 Probleme identifiziert, die typisch schuld am langsamen PC sind. Zu jedem Problem findest du, anhand von Programmen unserer Seite, eine Lösung.
Jede Lösung besteht aus zwei Möglichkeiten: Eine kostenlose Lösung und eine von uns empfohlene bezahlbare Lösung. Typisch ist die kostenlose Lösung genau so gut, jedoch fordern diese etwas mehr Arbeit und PC-wissen vom Nutzer.
Unsere empfohlene Lösung haben wir nach dem Preis/Leistungs Prinzip gewählt; also wo bekommt der Kund mehr fürs Geld. Es kostet nicht viel, und spart dir die Mühe.
Aber entscheide einfach selbst was am besten ist, denn selbst die kostenpflichtige Lösung kann gratis getestet werden!
Keine Lust auf lesen? Einfach die hervorgehobenen Programme runterladen und installieren. Die sorgen dann dafür, das dein langsamer PC wieder schnell und stabil läuft.

Sicherheit


Zuerst mußt du sicherstellen, das dein PC keine Sicherheitslücken hat. Sonst kännen Viren, Spyware und andere Sachen deinen PC und Internetverbindung verlangsamen.

Gratis Lösung


Die kostenlose Lösung ist gut, aber nicht 100%ig. Sie schützt effektiv gegen Viren, schließt aber nicht alle Sicherheitslücken. Z.B. wird nicht gegen Hackerangriffe geschützt, es werden keine Backups gemacht usw. Aber dafür gibt es auch Lösungen, also weiter lesen!
Du brauchst als erstes ein gutes Antiviren-programm. Wir empfehlen AVG Antivirus Free Edition und AntiVir.
Beide Programme funktionieren sehr gut. Wir meinen jedoch, das AVG benutzerfreundlicher ist. Solche Gratisprogramme laden meist immer zum Kauf von Premiumversionen, indem sie den potenziellen Kunden mit Schreckensbootschaften bombardieren "Ihr PC ist in Gefahr!"
Aber keine Panik. Mit der Gratisversion sind die meisten ausreichend geschützt.
Jetzt wo du gegen Viren geschützt bist, brauchst du eine Firewall (nach Installation einer neuen Firewall wird empfohlen die Windowsfirewall zu beenden). Eine Firewall schützt z.B. gegen Hackerangriffe. Wir empfehlen ZoneAlarm Free. Zone Alarm schützt gut gegen unerwünschtes Eindringen.
Dein PC ist jetzt gut geschützt. Mit unserer empfohlenen Lösung erreichst du aber einen höheren Schutzgrad. Zudem ist das einfach und Benutzerfreundlich.

Wir empfehlen


Das du dir dieses Programm holst Norton 360. Wie der Name schon sagt, bietet Norton360 einen Rundumschutz. In diesem Programm Antivirus, Firewall, Antispyware, automatischer online Backup uvm. Außerdem gibts bei Norton keine lästigen Warnungen, die zum Kauf von zusätzlichen Programmen auffordern. Norton 360

Treiber


Kurz: Treiber sind kleine Programme, die dafür sorgen, das die Hardware im PC mit einander kommunizieren kann. Ohne Treiber würde nichts funktionieren. Falsche Treiber können auch zu Probleme führen, genau so wie veraltete Treiber das System verlangsame können. Mit anderen Worten: Es ist immer ratsam die neuste und richtige Version seiner Treiber installiert zu haben.

Die kostenlose Lösung


Du kannst selbst neue Treiber herunterladen und installieren, indem du die jeweiligen Seiten der Hardwareproduzenten besuchst. Das kann viel Zeit in Anspruch nehmen, und setzt auch ein gutes Wissen voraus.
Du kannst auch das populäre Freewareprogramm SlimDrivers. SlimDrivers findet selbst passende Treiber und installiert diese.

Wir empfehlen


Unser bestes Programm um Treiber zu finden heißt DriverScanner. DriverScanner ist ein Kualitätsprogramm, das schnell und einfach passende Treiber für jede Hardware findet. Driver Scanner hat Zugriff auf eine sehr große Datenbank, um auch für seltene Hardware die passenden Treiber zu finden. Du kannst das Programm kostenlos testen, mußt aber für die volle Version bezahlen. Das ist gut angelegtes Geld, und mit einem Kauf trägst du zum erhalt der Treiberdatenbank bei. DriverScanner

Schenlleren PC


Falsche Einstellungen und kaputte Dateien können einen PC langsamer machen. Hier findest du Software, die solche Fehler beheben kann und dafür sorgt, das sie in Zukunft nicht passieren.

Die kostenlose Lösung


Die kostenlose Lösung besteht aus vielen Schritten, da uns ein solche Freewareprogramm noch nicht bekannt ist.
1) Ein Programm, das für eine gründliche Defragmentierung deiner Festplatte sorgt. Im Laufe der Zeit verteilen sich Daten auf der Festplatte und das kann dazu führen, das ein Programm lange braucht, um zu laden. Es muss also aufgeräumt werden. Defraggler. Defraggler ist eine gute Lösung, wenn aufgeräumt werden muss.
2) Ein umstrittenes Thema ist die Windows Registry. Einige meinen, das Fehler in der Registry einen PC verlangsamen können, andere sagen das dass nicht stimmt. Wir haben es im Büro getestet, und meinen schon, das die Registry einen Einfluss auf die Geschwindigkeit hat; aber eher für die Dauer des Systemstarts. Unsere PCs wurden 15-30% schneller (beim Systemstart) und 5-10% schneller bei Normalbetrieb. Es ist ein Versuch wert TweakNow RegCleaner zu probieren.
3) Freier Speicherplatz ist kritisch, und unnütze Dateien können dein System belasten. Das Freewareprogramm CCleaner hilft beim Aufräumen.
4) Eine richtige Deinstallation ist auch wichtig, wenn Sie ein Programm löschen wollen. Viele machen das mit Windows, aber oft bleiben da noch Spuren vom gelöschten Programm, die das System belasten. Revo Uninstaller ist gratis, und kann sehr hilfreich sein. Revo Uninstaller.
5) Es sollte vielleicht an erster Stelle genannt werden, aber es lohnt sich immer ein Diagnoseprogramm laufen zu lassen, damit du sehen kannst, was mit deinem PC nicht in Ordnung ist. Hier findest du eine Liste mit Diagnosesoftware. Diagnose

Wir empfehlen


Das waren die wichtigsten Programme. Wenn das zu viel auf einaml gewesen ist, empfehlen wir dieses Programm zu kaufen SpeedUpMyPC. SpeedUpMyPC ist ein "Allrounder", der ständig deinen PC analysiert und optimert. Du kannst es kostenlos testen, bevor du dich für einen Kauf entscheidest. SpeedUpMyPC.

Schlusswort


Wenn du diese Schritte gemacht hast, sollte dein PC markant schneller geworden sein. Hier noch ein Paar Tips, damit es nicht wieder bergab geht:
1) Nicht mehrere "gleiche" Programme installieren. Z.B. können zwei verschiedene Antivirenprogramme Konflikte verursachen, und würden unnötig viel Platz nehmen.
2) Immer Programme löschen, die nicht mehr gebraucht werden. Das spart Platz, und hält die Registry sauber.
3) Es ist immer ratsam, ein Programm zu installieren, das vieles kann, als viele, die wenig können. Auch wenn solche Programme Geld kosten, sind diese oft besser als die Gratisversionen.
4) Je schneller du anfängst je besser! Jeder Tag ohne Virenschutz ist ein Tag zu viel. Die Konsekvenzen können unüberschaubar sein!